Bitcoin-Preis sinkt wieder unter $16.900, da Walvorkommen wieder ansteigen

Bitcoin verliert 17.000 Dollar, da die Wale wieder damit begannen, BTC an Börsen zu hinterlegen.

Der Preis von Bitcoin (BTC) fiel am 27. November an den wichtigsten Börsen, einschließlich Binance, erneut unter 16.900 $. Der jüngste Rückzug erfolgte, als die Walbörseneinlagen zu steigen begannen.

Ki Young Ju, der CEO von CryptoQuant, berichtete, dass der All Exchange Inflows Mean Indikator die „Gefahrenzone“ erreicht habe. Historisch gesehen führte dies bei der BTC zu kurzfristigen Korrekturen.

Bitcoin kämpft darum, über 17.000 $ wieder in Schwung zu kommen

Nachdem der Preis von Bitcoin am 27. November kurz auf 16.200 $ gefallen war, begann er einige Anzeichen einer Erholung zu zeigen. Er verharrte über 11 Stunden lang über der 17.000 $-Marke, bevor ein weiterer Rückgang einsetzte.

Nach dem starken Rückgang von Bitcoin wurde eine Preisspanne mit geringer Volatilität erwartet. Der frühere Rückgang am 26. November auf 16.200 $ dezimierte die Auftragsbücher der Börse, insbesondere auf dem Terminmarkt. Futures-Kontrakte im Wert von Hunderten von Millionen Dollar wurden innerhalb weniger Stunden liquidiert, wie Cointelegraph Markets berichtete.
Der Mittelwert aller Börsenzuflüsse erreicht die Gefahrenzone. Quelle: KryptoQuant

Aber sobald die Wale begannen, BTC an Börsen zu deponieren, begann der Preis zu fallen. Dies deutet darauf hin, dass es wahrscheinlich viele Händler gab, die die Baisse auf dem Derivatemarkt kauften, die unter Umständen verdrängt werden könnten. Ki schrieb am 27. November:

„BTC-Wale deponieren BTC an den Börsen. Ich erwarte kurzfristig Dumping. All Exchanges Inflow Mean(144-Block MA) erreichte 2 BTC. Ich glaube, wir befinden uns in einer Gefahrenzone. Der Preis wird wahrscheinlich seitwärts oder nach unten gehen, wenn die Wale an den Börsen aktiv sind.

Einige Händler, wie der pseudonymisierte Bitcoin-Investor, bekannt als „Bitcoin Jack“, sagten dieses Szenario voraus. Er sagte, dass die Investoren sich wahrscheinlich beeilen würden, den Dip frühzeitig zu kaufen, was zu einem weiteren Rückgang führen würde.

Am 26. November sagte der Händler, nachdem er einen Höchststand nahe dem Allzeithoch vorhergesagt hatte:

„Eine weitere erwiesene Tatsache: Wenn der Preis den Bitcoin-Stil korrigiert, werden 90 % zu früh kaufen, und wenn der Preis nach unten geht, den Tiefststand verkaufen.

Im Anschluss an die erste Vorhersage sagte der Händler auch, dass Bitcoin wahrscheinlich eine Woche lang fallen oder sich konsolidieren würde, bevor es anfängt, nach oben zu schleifen.

Wo liegt die Talsohle?

Die Erwartungen hinsichtlich des kurzfristigen Bitcoin-Bottom sind unterschiedlich. Einige Händler gehen davon aus, dass das Niveau von 16.000 $ gehalten wird, während andere mit 15.000 $ und sogar 14.000 $ rechnen.

Ein pseudonymer Händler, bekannt als „Beatlorion“, sagte, dass ein Rückgang unter 15.000 $ eine Möglichkeit geworden sei. Obwohl die BTC vielleicht nicht so tief fällt, sagte der Händler, dass er sich in diesem Umfeld beim Leerverkauf zuversichtlicher fühle als beim Longing. Er sagte:

„Ich habe meine Longs geschlossen, ich traue diesem Aufprall nicht und bin wieder in eine Short-Position eingestiegen. Auf der Suche nach einem Dump unter $15k. Erwartete so etwas. Ich wurde gestoppt, nur für den Fall, dass ich falsch liege, aber ich fühle mich besser, wenn ich diese Short-Position schließe, als wenn ich Long-Positionen eingehe.

In der Zwischenzeit sagte der beliebte Bitcoin-Händler Tone Vays am 25. November, dass er erwartet, dass Bitcoin letztendlich noch weiter auf die Unterstützungsebene von $14.000 fallen wird.

Wie Cointelegraph Markets berichtete, sollte diese 14.000-Dollar-Zone als entscheidende Unterstützung dienen, da sie den Höhepunkt des Bullenzyklus im Sommer 2019 markierte.

Hard Rock erhält den Zuschlag für den Bau eines 2-Milliarden-Euro-Casino-Resorts in Katalonien

Die katalanische Regierung hat dem 2-Milliarden-Euro-Projekt für den Bau eines integrierten Resorts mit Spielfläche in Tarragona zugestimmt. Der Plan wurde vom in Florida ansässigen Gaming- und Hospitality-Unternehmen Hard Rock International als Teil seiner Strategie für die globale Expansion vorgeschlagen.

Die katalanische Regierung hat heute im Amtsblatt ihre Genehmigung für das Milliarden-System veröffentlicht und Hard Rock die Genehmigung erteilt, die Entwicklung voranzutreiben.

Das große US-Unternehmen erhielt nach mehreren Verzögerungen endlich grünes Licht

Aus einer heute von katalanischen Beamten herausgegebenen Mitteilung geht hervor, dass das integrierte Resort anstelle der zuvor angekündigten BCN World als Hard Rock Entertainment World bezeichnet wird. Obwohl das Gebiet Tarragona zuvor als bevorzugter Standort für den Komplex ausgewählt wurde, wurde den Entwicklern gerichtlich gestattet, „Barcelona“ als Marke zu verwenden. Hard Rock entschied sich schließlich, keine zusätzlichen Kontroversen zu erzeugen und benannte die vorgeschlagene Entwicklung um.

In der Hard Rock Entertainment World werden zwei Hotels mit insgesamt 1.100 Zimmern, ein Einzelhandelsbereich mit fast 75 verschiedenen Geschäften, eine Reihe von Einrichtungen für Lebensmittel, Getränke und Unterhaltung sowie ein 10.000 Quadratmeter großes Stake7 Casino angeboten . Wie oben erwähnt, plant das große Gaming- und Hospitality-Unternehmen, 2 Milliarden Euro in das massive Programm zu investieren. Das Projekt von Hard Rock wird somit zu den größten Projekten dieser Art zählen, die jemals in Europa durchgeführt wurden.

Globale Ausbreitung

Hard Rock betreibt bereits eine Reihe von Casinos in seinem Heimatstaat Florida und expandiert derzeit nach New Jersey. Das Hard Rock Hotel & Casino Atlantic City, das erste Resort des Unternehmens auf dem Atlantic City Boardwalk, soll am 28. Juni auf dem Gelände des ehemaligen Trump Taj Mahal seine Türen öffnen .

Hard Rock, das auch mehr als 170 Cafés auf der ganzen Welt betreibt, hat sich weiter bemüht, seine Spielaktivitäten außerhalb der USA auszubauen. Das Unternehmen war Teil des 500-Millionen-Euro-Plans für den Bau eines integrierten Resorts in der Republik Zypern, verließ es jedoch, um andere Möglichkeiten zu nutzen, einschließlich des Tarragona-Projekts. Hard Rock war in der Tat der einzige Bieter für dieses Briefschema.

Japan, das kürzlich das Glücksspiel im Casino legalisiert hat, war ein weiteres Ziel, auf das Hard Rock seine Präsenz ausweiten wollte. Das Unternehmen hat Niederlassungen im Inselstaat Pazifik eingerichtet und sucht aktiv nach lokalen Partnern. In einemaktuelles Interview mit Casino News DailyEd Tracy, CEO von Hard Rock Japan, sagte, dass die Aufklärung der Japaner über die tatsächliche Natur integrierter Resorts und dass das Glücksspiel im Casino nur einen kleinen Teil des gesamten Konzepts ausmacht, eine ihrer Hauptaufgaben bei der Verfolgung einer Lizenz für das war, was angenommen wird haben das Potenzial, der zweitgrößte Casino-Markt der Welt zu werden.

CCB korrigiert Blockchain-Bond-Berichte… und sagt BTC ein dickes Nein

Tage nachdem Medien aus aller Welt berichtet hatten, dass die Labuan-Filiale der China Construction Bank (CCB) die ersten Blockchain-basierten RMB-Anleihen des Landes ausgegeben hatte, hat die betreffende Bank die Richtigkeit der Berichte bestritten und hinzugefügt dass es keine Links zu “ Kryptowährungen einschließlich Bitcoin “ gibt.

Obwohl die Bank die Existenz der Anleihen oder ihren Zusammenhang mit ihrer Emission nicht bestreitet, wollte sie darauf hinweisen, dass es sich lediglich um den „Lead Arranger“ und den „Lead Advisor“ des Projekts handelt, wobei die eigentliche Emission über erfolgt ein Unternehmen namens Longbond , das an der Fusang Exchange gehandelt werden kann .

Die Labuan-Filiale der Bank gab dies auf ihrer CCB Malaysia- Website bekannt und erklärte:

„Die Zweigstelle ist NICHT der Emittent der Anleihe. […] Die Filiale akzeptiert KEINE Kryptowährungen einschließlich Bitcoin zur Abwicklung ihrer Bankgeschäfte. “

Labuan ist eine Steueroase in Malaysia

Die Emission – die ab heute stattfinden soll – hat weltweit Schlagzeilen gemacht. Und Anleihekäufer können in der Tat Anleihen ab 100 USD mit USD oder BTC kaufen – nur nicht über die Bank selbst, sondern über die Börse, mit der sie zusammengearbeitet hat. Eine Gesamtzielgröße des Programms von USD 3 Mrd.

Aber Nachrichtenagenturen auf der ganzen Welt – darunter viele in China – hatten, wie die Bank zu schließen schien, fälschlicherweise berichtet, dass die CCB selbst der Emittent war.

Dazu gehörte die Gleichen von der Financial Times, der lief mit der Schlagzeile: „China Construction Bank Offshore – Anleihe auf blockchain Basis zu erteilen“

Laut einer Veröffentlichung von Fusang am 11. November ist Longbond eine Aktiengesellschaft und „ein Verbriefungs-Spezialfahrzeug, das ausschließlich zum Zweck der Ausgabe digitaler Anleihen und der Hinterlegung des Erlöses bei CCB Labuan eingerichtet wurde“. Der Austausch fügte hinzu, dass CCB Labuan als „Listing Sponsor für den Deal“ fungieren würde.

In der Ankündigung wurde nicht angegeben, von wem Longbond gegründet wurde. Cryptonews.com hat CCB um einen Kommentar gebeten .

Die leidenschaftliche Natur der CCB-Verweigerung scheint darauf hinzudeuten, dass die Leidenschaft für alles, was mit Kryptowährung zu tun hat, in China zwar immer noch himmelhoch ist, Banken und andere große Unternehmen jedoch immer noch Angst haben, den Zorn Pekings hervorzurufen – der im September ein fast vollständiges Durchgreifen von Krypto auslöste 2017 und arbeitet jetzt an seinem digitalen Yuan.

Carteiras de Baleia Bitcoin Com Mais de 10.000 Moedas Atinge a Alta de 2020, enquanto a BTC Atinge $16.000

O número de baleias bitcoin com pelo menos 10.000 BTC, no valor de cerca de US$ 159,89 milhões no momento da imprensa, igualou seu recorde de 111 em 2020, enquanto o número de carteiras com 1.000 a 9.999 BTC está apenas 6 abaixo de seu recorde histórico de 2.135 carteiras.

Os números foram compartilhados pela empresa de análise na cadeia Santiment, o que implicou que as baleias bitcoin – grandes detentoras de moedas criptográficas – estão se tornando cada vez mais altas na moeda criptográfica da bandeira, já que seu preço continua subindo mais alto.
Enquanto no início do mês passado a BTC estava negociando cerca de US$ 11.000, o preço da moeda criptográfica tem subido constantemente desde então Crypto Cash e recentemente testou a marca de US$ 16.000. Na época da imprensa, o bitcoin está sendo negociado perto de $15.900.

A bitcoin conseguiu ultrapassar a barreira psicológica de 10.000 dólares no início deste ano no final de julho, mas o preço da moeda criptográfica caiu depois de atingir 13.000 dólares pouco depois, e só começou a subir significativamente no final de outubro. Nos últimos 12 meses, ele subiu mais de 80%.

O preço da moeda criptográfica está subindo em uma época em que a Grayscale Investments, uma gestora de ativos de moeda criptográfica que opera vários fundos dando aos investidores exposição a cripoassets, tem visto influxos recordes. Conforme reportado, a Grayscale adicionou $1,4 bilhões a seus ativos sob gestão somente em outubro, e a empresa tem agora mais de $9,1 bilhões em ativos sob gestão no total.

A corrida de touro também começou depois que o PayPal lançou um novo serviço que permite aos usuários comprar, vender e segurar criptografia usando sua plataforma. Por enquanto, o serviço está disponível apenas para usuários nos EUA e suporta bitcoin, bitcoin cash, litecoin e ether.

Para alguns analistas, no entanto, o preço da moeda criptográfica principal também está subindo graças ao recente evento de redução pela metade, que reduziu as recompensas de blocos na cadeia de bloqueio de 12,5 BTC por bloco para 6,25 BTC, reduzindo efetivamente a oferta de novos BTC entrando no mercado.

CEO de MicroStrategy: I Personalmente Hodl 17.732 Bitcoin (BTC)

Resumen:

  • El CEO de MicroStrategy, Michael Saylor, ha declarado que él personalmente es dueño de 17.732 Bitcoin
  • Su revelación viene después de las preguntas sobre cuánto Bitcoin posee
  • El Sr. Saylor explicó que compró los Bitcoins a un precio medio de entrada de 9.882 dólares
  • Declaró sus participaciones a MicroStrategy antes de que comprara su alijo de 38.250 BTC
  • La compañía se está preparando para comprar más Bitcoin

El CEO de MicroStrategy, Michael Saylor, ha revelado a través de Twitter, la cantidad de Bitcoin (BTC) que posee.

Según el Sr. Saylor, es propietario de 17.732 Bitcoins que compró a un precio medio de 9.882 dólares. Su revelación viene después de lo que explica que fueron repetidas preguntas sobre la cantidad de BTC que posee. El Sr. Saylor declaró que había declarado su propiedad de Bitcoin antes de que MicroStrategy decidiera comprar su alijo de 38.250 BTC.

A continuación se encuentra el tweet del Sr. Saylor explicando su inversión en Bitcoin que ahora vale alrededor de 230,5 millones de dólares usando el valor de BTC a 13.000 dólares. Esto significa que el Sr. Saylor tiene 55,3 millones de dólares de beneficios desde su compra a 9.882 dólares por Bitcoin.

MicroStrategy está planeando comprar más Bitcoin

La revelación del Sr. Saylor sobre la cantidad de Bitcoin Compass que posee se hizo más o menos en el mismo momento en que se dio a conocer la noticia de que MicroStrategy estaba considerando añadir más BTC a sus participaciones. Hoy temprano, el Presidente de MicroStrategy, Phong Li, declaró que la compañía estaba planeando añadir más BTC a sus holdings ya que la empresa ha generado más dinero de lo necesario.

Debe esperar que compremos más BTC a medida que generemos más efectivo del que necesitamos para llevar el negocio en el día a día.

El Sr. Li también explicó que el perfil de la compañía se ha elevado desde que declaró sus compras de Bitcoin.

Hemos visto un notable e inesperado beneficio de nuestra inversión en bitcoin en la elevación del perfil de la compañía en el mercado más amplio. Esto está beneficiando nuestra reputación en general, elevando nuestra participación entre los clientes potenciales.

No es suficiente Bitcoin para ir por ahí

Resumiendo, el CEO de MicroStrategy ha revelado que él personalmente es dueño de 17.732 Bitcoin. Su declaración fue hecha el mismo día que se supo que MicroStrategy estaba trabajando en incrementar su alijo de Bitcoin por encima de los 38.250 BTC que ya posee.

Si las compras de Bitcoin del Sr. Saylor y MicroStrategy se toman como una muestra de lo que están haciendo otros CEOs y empresas, se puede concluir vagamente que puede que no haya suficiente BTC para todos en un futuro muy cercano. Por lo tanto, la única manera es subir el precio de Bitcoin usando la teoría de la oferta y la demanda.

Aavegotchi, these virtual companions who can pay off big

You have probably not escaped the enthusiasm for decentralized finance. You may have recently discovered non-fungible tokens (NFTs). These are fascinating ecosystems, in full swing and full of promise. But what about the fusion of these concepts? This is the project of Aavegotchi, NFTs based on decentralized finance protocols, in Tamagotchi sauce. If this seems a bit complex to understand, rest assured I will explain all of this to you, and it’s really interesting!

The concept of Aavegotchi

Immediate Edge is a community project supported by a grant from the team of the Aave decentralized finance platform . To put it simply, these are digital ghosts (a sort of virtual Tamagotchis!), With attributes, accessories and especially Aave aTokens .

It is a community-based project (governance by a DAO), carried by the blockchain video game studio Pixelcraft . They now own the Aavegotchi brand and are responsible for its development and monitoring of the public roadmap.

Today, the studio has a great influence on the project in order to quickly develop the functionalities necessary for the launch. However, little by little, the DAO will take more and more importance, allowing everyone to have their say.

Autopsy of an Aavegotchi

Our ghost companions are therefore ways of extracting interest from our cryptocurrencies, but they are also playmates. Thus, we will be able to interact with them, like Tamagotchi (and more interesting!). The Aavegotchis therefore have different characteristics, which make them unique. Here is the list and the explanations of these different characteristics, the Aavegotchis being much more complex creatures than one might think.

Spiritual spirit

The mind of an Aavegotchi is the link between these NFTs and DeFi. It is also what allows their owners to obtain a profitability on these virtual companions. This is a quantity of aTokens linked to Aavegotchi. The longer you keep your Aavegotchi, the more profitable it will be. During a sale, the aTokens are also transferred to the new owner.

Technically, the non-fungible token is the operator of a deposit smart-contract intended to receive aTokens. These aTokens can be obtained through the Aave protocol, by loaning various Ethereum tokens to other users. Each aTokens generates an income, depending on the ROI of the token on loan (Dai, USDT, LINK, AAVE and many others).

If a ghost’s owner collects Bound aTokens, the Aavegotchi is destroyed.